Haben die alten Glaubenssätze noch Gültigkeit?

du bis wundervollHeute habe ich mal wieder etwas dazu gelernt.

Glaubenssätze, die bei mir, wie im Gehirn eintätowiert sind/waren:

 

  • „Schau mal, wie du rum läufst, Was sollen denn die Nachbarn von uns denken?“
  • „Das kriegst du eh nicht hin.“
  • „Du bist nicht gut genug“
  • „Du musst dich nur genügend anstrengen, dann bist du etwas wert, dann wirst du
    wertgeschätzt, dann hat man dich lieb“
  • „So lange du die Füße unter meinen Tisch stellst….“
  • „Stell dich nicht so an“

Gehören diese Glaubenssätze heute noch zu mir, NEIN!

Sie schränken mich in meinem Leben enorm ein.

Als Beispiel „ Was sollen denn die Nachbarn denken?“ Sie werden eh etwas über mich denken, vielleicht positiv, vielleicht negativ, vielleicht interpretieren sie noch etwas dazu? Aber das bin nicht ich. Das ist das Gespinst meiner Nachbarn. Ich möchte ICH sein, ich möchte frei sein, ich möchte mein Leben leben, ohne mir Gedanken darüber zu machen, was denken die anderen über mich!

Meine wirklichen Freunde akzeptieren mich so, wie ich bin!

Bei denjenigen, bei denen ich mich anstrengen muss, um einen Wert zu haben, wertgeschätzt zu werden, gesehen und geachtet zu werden, vielleicht auch geliebt zu werden, das sind Menschen, die kenne ich vielleicht, aber das sind auf jeden Fall keine Freunde.

Wenn man als Kind immer wieder der Liebe und Aufmerksamkeit der Eltern nachgehechelt hat und sie selten oder gar nicht bekommen hat, so hat man häufig ein Muster entwickelt, eine Art Überlebensstrategie, da man als Kind ja abhängig ist von seinen Eltern.
Ein Muster unter welchen Voraussetzung man ein klein bisschen Liebe, Aufmerksamkeit und/oder Zuwendung bekommt. Leider haben viele Menschen dieses Muster häufig mit ins Erwachsenenleben mitgenommen und begeben sich so in eine Abhängigkeit vom Partner, von anderen Menschen. Diese Beziehungen sind selten gesund.

Mein Ausbilder beim Psychosynthese Counselling Hans Piron hat während den Workshops sehr häufig erwähnt, „Du hast die Macht und die Kraft dich selbst glücklich zu machen!“

Auch Sie haben diese Macht und Kraft und sind für ihr eigenes Glück verantwortlich!

Werden Sie zum Dirigenten Ihres Lebens und lassen Sie nicht Ihr Leben von anderen dirigieren.

Ich habe z.B. eine Affirmation die mich jeden Tag daran erinnert

Du bist wundervoll – Vergiss das nie!“

Wenn Sie Unterstützung bei der Umsetzung benötigen, können Sie gerne auf mich zukommen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s